Kennst du jemanden, der auch von diesem Artikel profitieren könnte? Dann teile meinen Beitrag! Vielen Dank

Einfach so im Herbst vom Baum pflücken und genießen – das geht mit dieser himmlisch duftenden wilden Frucht nicht! Sie möchte richtig gut behandelt werden, bevor sie ihre ganzen Köstlichkeiten Preis gibt. Die Quitte, welche zur Familie der Rosengewächse gehört, hat in vielen Lebens-Bereichen ihre Wirkungsstätte – ob in der Küche, in der Haut-Pflege oder auch in der Natur-Heilkunde.

In der griechischen Mythologie gilt die Quitte als Liebes-Frucht, als Opfer für den Altar sowie als die liebste Speise der Götter. Was kann man dem noch hinzufügen? Ich gebe mein Bestes – und das kannst du nun nachlesen!

°°°°

INHALTSSTOFFE: Gerbstoffe, Schleimstoffe, Fruchtsäuren, Pektin, Vitamine, Mineralstoffe, Wachs, Amygdalin (in den Kernen)

EIGENSCHAFTEN: entzündungshemmend, antibakteriell, schleimlösend, hustenlindernd, verdauungsregulierend, zusammenziehend, blutstillend, zellschützend

weitere Wirkungs-Weisen der Quitte findest du im Kapitel „HAUT-PFLEGE“

CHARAKTER: Die Quitte erhellt die Stimmung, sie erweckt Freude und die Liebe im Menschen, sie richtet innerlich auf, sie entspannt und harmonisiert, sie stärkt die Lebenskräfte und sie verhilft zu mehr Tiefgang.

AUFBEWAHRUNG: Quitten sind sehr gut zu lagern (ähnlich wie Äpfel) – somit können die im Herbst gesammelten Früchte noch lange danach verarbeitet werden.

°°°°

IN DER KÜCHE:

Klassischerweise wird die Quitte wie folgt verarbeitet: zu Marmeladen, Gelees, Mus oder Saft. Ich habe aber auch schon von weit „exotischeren“ Zubereitungen gehört wie z.B. Quitten-Gulasch, Quitten-Käse, Fruchtleder, Quitten-Senf oder Quitten-Brot.

TIPP: Probier mal, mit getrockneten Quitten-Schalen einen TEE zuzubereiten (oder sie einer Tee-Mischung beizufügen). Das Ergebnis – ein herrlicher Duft! Und – du kannst so viele der gesunden Inhaltsstoffe der Quitte mit diesem Heiß-Getränk aufnehmen!

Meine Rezeptur für ein himmlisches QUITTEN-MUS:

Dafür brauchst du Folgendes: ca. 6 große Quitten, ca. 3 große Zimtstangen, ca. 1l Birnen- und | oder Apfel-Saft. Die geschälten und entkernten Quitten in Stücke schneiden, in einen Topf geben gemeinsam mit den Zimtstangen und dem Saft und dann das Ganze weich köcheln lassen. Danach wird fleissig püriert und abgefüllt. Mmmmahlzeit! Die angegebene Menge reicht für ca. 6 Marmeladen-Gläser. PS: Danke Nina für deine Inspiration:)

Die Schalen und die Kerne nicht wegwerfen – lasse sie trocknen für spätere Verwendungen!

HAUT-PFLEGE:

Da die Quitte außerdem hautregenerierend, wundheilend, feuchtigkeitsspendend und kühlend wirkt, ist sie prima anwendbar zur allgemeinen und auch zur speziellen Haut-Pflege – beispielsweise nach Insektenstichen, bei einem Sonnenbrand oder kleineren Hautverletzungen.

Wie kommt nun aber diese Frucht am besten vom Baum auf die Haut? Eine gute Möglichkeit dafür ist die Herstellung eines Öls!

QUITTEN-ÖL – meine Variante:

Die frisch abgeschälten und zerkleinerten Schalen werden in einem Topf mit Sonnenblumenöl übergoßen und ganz sanft zum köcheln gebracht. Das Verhältnis Schalen | Öl sollte so sein, dass das Öl die Schalen gut abdeckt, also ca. einen Daumen breit. Lasse diese Mischung ca. 10 – 15 Minuten wirklich behutsam, sprich auf kleiner Stufe, am Ofen dahin köcheln. Danach bleiben die Schalen über Nacht im Öl, um noch mehr Inhaltsstoffe aus der Quitte heraus zu ziehen. Schließlich wird alles abgeseiht und das Quitten-Öl in eine verschließbare Flasche umgefüllt.

➡ Bitte arbeite stets sauber, reinige alle Arbeits-Utensilien vor Beginn am besten mit hoch%igem Alkohol!

VOLKS-HEILKUNDE:

HILDEGARD VON BINGEN: „Wo es in einem Menschen Geschwüre oder Übelriechendes hat, koche oder brate er diese Frucht und lege sie so mit anderen Mitteln auf jene Geschwüre und er wird geheilt werden.“

QUITTEN-KERNE: In Wasser eingelegte und aufgequollene Kerne ergeben nach dem abseihen ein heilsames Getränk bei Halsentzündungen und auch bei Magen- oder Darm-Entzündungen bzw. bei Verdauungsproblemen. Das entstandene „Quitten-Gel“ kann auch super in kleinen Portionen eingefroren werden für später!

TIPP: Quitten-Kerne können bei Halsweh auch einfach gelutscht werden, bis sie ihren beruhigenden Schleim frei geben (danach die Kerne wieder ausspucken)!

°°°°

➡ SPECIAL – RÄUCHERN mit der Quitte

Um den Charakter dieser wunderbaren Frucht auch im Raum zu verteilen und die Eigenschaften der Quitte mit allen Sinnen aufzunehmen und zu genießen, kannst du die getrockneten und zerkleinerten Schalen am besten in einem Stövchen verräuchern bzw. einer Räuchermischung beifügen. Mmmmhhh!

⬆️ ⬆️ ⬆️

Wenn du an einer weiteren Idee interessiert bist, was du mit dem Quitten-Öl alles anstellen kannst, sowie auch an vielen anderen einfachen Rezepturen zur gesunden Selbst-Versorgung, dann schau auf jeden Fall hier vorbei!

Kennst du jemanden, der auch von diesem Artikel profitieren könnte? Dann teile meinen Beitrag! Vielen Dank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code